Samstag, 22. November 2014

Hose, enger genäht

Enger und deutlich kleiner. Erstaunlicherweise ist gar nicht soviel übrig - wo ist der Stoff hin?? Die Hose war eine 2nd Hand gekaufte, unglaublich ausgeleierte Umstandshose, Größe 38. Die hatte ich 2x an, ganz am Ende. Brauch ich nicht mehr, will vermutlich auch keiner mehr. Die neue hat Größe 80. Das ist aktuell ein bisschen arg groß, aber das tollste Monster der Welt wächst ja weiter, nehme ich an. Schnitt ist aus einer alten Burda. Habe Kam Snaps statt "richtiger" Knöpfe verwendet und an den Hosenbeinen aus dem Schwangerenbauch-Jersey Mitwachs-Bündchen angenäht. Vorgesehen waren einfach umzuschlagende "Zier"bündchen.


Die hinteren Taschen habe ich, mangels Stoff, aus den "echten" hinteren Taschen genäht, daher das Muster. Und ich habe das eine Rückenteil nicht falschrum zugeschnitten... keine Ahnung, was das Licht hier auf dem Foto mit dem Stoff macht ;-)


Montag, 3. November 2014

Krabbelzwerg

Meine Mutter näht nicht mehr und hat mir Wollstoff vermacht. Kaufen würde ich sowas ja nicht mehr, aber vernähen tu ich es gerne, für's Kind. Overallschnitt von Madame Jordan und mit Zuwachsgedanken in Größe 80 genäht, was offenbar eeetwas übertrieben war. Die Bündchen sind gestrickt aus einem Wollknäuelrest - Baumwollbündchen zeigen ja doch ein anderes Waschverhalten. Wie man sieht, war dieser Rest an den Beinen dann doch etwas knapp. Gefüttert ist nur die Kapuze, mit Fleece.