Mittwoch, 19. Februar 2014

Hosen-Recycling

Ich brauchte eine neue Umhängetasche. Der Mann brauchte weniger Hosen im Schrank. Normalerweise würde ich nicht sofort einen Zusammenhang sehen, aber im NuS-Forum hat letztens eine Userin namens Belisa eine Tasche vorgestellt, die sie aus zwei alten Hosen und einem alten Hemd genäht hat. Da ich zwar gerne Taschen nähe, aber ungerne Reißverschlüsse einsetze und mich mit Innentaschen und so Kleinkram aufhalte, hat mich das direkt begeistert und wurde auf meine To Do-Liste gesetzt.

Die Maße sind die von meiner alten Tasche, ebenso Träger und Schnallen. Außen eine schwarze Jeans, innen eine graue Stoffhose, und ein kleines Deko-Patchwork aus selbiger und einem Stückchen Bein einer schwarzen Stoffhose.


Vorderseite mit Patchwork

Rückseite mit Jeans-Hinterntasche

vorne innen - eine Seiten- und eine Hinternhosentasche

Innenleben Rückwand - eine Hinterntasche und der ehemalige Hosenschlitz mit Taschenbeutel hinterlegt

restliches Innenleben - eine Hosentasche und eine Hinternhosentasche mit Gürtelschlaufen

Hat Spaß gemacht, ging relativ schnell, kann ich nur empfehlen!

Montag, 10. Februar 2014

Sträfliche Vernachlässigung des Smartphones

Ich stricke zur Zeit Babysachen, häkle einen Kinderzimmerteppich und kümmere mich auch sonst sehr um die Ausstattung des anstehenden Nachwuchses. Neuestes Werk: Schühchen (Anleitung siehe hier). Bis auf den verwirrenden Fehler bei der Zählung der Musterreihen gingen die sehr problemlos und schnell.


Beleidigt allerdings war mein Smartphone. Ich hatte mich letztes Jahr entschlossen, die Fairphone-Crowdfunding-Kampagne zu unterstützen, und im Januar mein Fairphone bekommen. Es ist etwas größer als mein altes Telefon und passte daher nicht in die alte Hülle. Das nähen einer neuen habe ich allerdings ständig vor mir hergeschoben, bis es mir gestern runterfiel und prompt zwei Sprünge auf dem Display bekommen hat. Gna gna gna! Glücklicherweise nur am Rand, und ich beabsichtige, sie mit sugru zu kitten. Ich hoffe, das klappt.

In jedem Falle wollte ich dem armen Gerät gegenüber mein Versäumnis wieder gut machen und habe deswegen endlich eine Hülle genäht. Winzrest Wollstoff, übrig gebliebener Knopf, etwas Gummiband und etwas Wolle.